Stella A.
Galerie/Edition

wirWir aber wollen uns erinnern

10 Jahre Stella A.

27. November 2009 – 27. Februar 2010
Mi. – Sa.: 14°° – 19°° Uhr


Eröffnung: Do., 26. November, 19 – 21 Uhr


Milena Aguilar * Roland Albrecht * Fritz Balthaus *
Michael Behn * Eva Bernhard * Joseph Beuys *
Hans Bötel * Henning Brandis * George Brecht *
Husen Ciawi * Marcel Duchamp * Edel Exel *
Daniela Ehemann * Robert Filliou *
James Geccelli * Ludwig Gosewitz *
Folke Hanfeld * Thomas Kapielski *
Ellen Kobe * Katharina Kohl * Alison Knowles *
Berengar Laurer * Karen Lebergott * Christoph Mauler *
Marc Pätzold * Francis Picabia * Susanne Roewer *
Dieter Roth * Eva-Maria Schön * Peter Scior *
Bettina Sefkow * Andreas Seltzer * Alex Spremberg *
Rudolf Stehr * Akio Suzuki * Nanaé Suzuki *
Anja Tchepets * André Thomkins * Peter Torp *
Timothy van Laar * Daniela von Nayhauß * Wols *

Wir aber wollen uns erinnern - an 10 Jahre Stella A. und eine überwiegend glückliche Zeit der Zusammenarbeit mit den oben genannten Künstlerinnen und Künstlern, auch mit den verstorbenen "Klassikern" (die Toten müssen die Lebenden ernähren). Wir staunen selbst, daß wir schon zehn Jahre die Galerie machen oder macht sie uns? Jedenfalls lange genug, um innezuhalten und darüber nachzudenken, was in diesen Jahren in unserem Laden passiert ist und darüber, was für eine Galerie und Edition wir sind. Darauf eine Antwort zu finden ist gar nicht so leicht, eine Concept Art Galerie ohne Concept.

Begonnen haben wir mit Editionen, zunächst noch aus dem Wohnzimmer, Schachteln mit fotokopierten Zetteln, nach dem Vorbild der Schachteln eines Marcel Duchamp oder der Fluxus-Künstler. Die Schachteln wollten geöffnet und der Inhalt ausgestellt werden. So freuten wir uns, als wir 1999 diesen Laden in der Gipsstraße, in Berlin-Mitte mieten konnten und damit einen öffentlichen Ort hatten. Hier haben wir inzwischen über 50 Ausstellungen präsentiert. Davon waren einige Themenausstellungen, wie "Nackte Erscheinung", "Wohin jetzt?" "Simple Art", "Void", andere waren Künstlern gewidmet, wie Wols oder George Brecht, selbst Klassikern wie Cézanne und Duchamp oder Musikern, wie den frühen Interpreten des Blues und dem Jazz-Pianisten Bud Powell. Den Schwerpunkt aber bildeten Einzel- bzw. Doppelausstellungen mit Künstlerinnen und Künstlern, denen gemeinsam ist, daß sie sich mit einfachen Mitteln oft dem Nächstliegenden, dem Nicht-Besonderen zuwenden.
Wir mußten feststellen, daß damit kaum Geld zu verdienen war, daß die im Kunstbetrieb erforderlichen Wege für uns nicht geeignet waren und wir nicht für sie. Wir konnten feststellen, daß wir uns besonders von Künstler-Künstlern (artist's artists) angezogen fühlen.

Vielleicht kann diese Ausstellung, mit exemplarischen Arbeiten der beteiligten Künstler, das Feld unseres Programms deutlicher sichtbar werden lassen.


Fünf Sterne
Printer's Delight Vol. 2
Camera Works
Printer's Delight
Bits & Pieces
Vier Hanseaten
Eddie Bonesire
Vom Zeichnen
Duchampiana
Dörte Behn, Jürgen Liefmann
Milena Aguilar
Vergessene Landschaften
Wols - zum 100 Geburtstag
Nanae Suzuki
Wie ein Fisch im Wasser
Peter Scior - Stays
Something Else about Fluxus
C. Hillers, M. Eichhorn
Lyric Pieces & Lacktope
Peter Torp
Besenverwahrschrein
Stellarium II
Andreas Seltzer
Die Welt ist klein
Hanseatische Gesellschaft
Selten & Schön
Nataly Hocke, Doris Sprengel
Utopia Parkway
Peter Scior - Interieurs
Michael Behn - Wasserfarben
Delay included
inkl. Verzögerung
Langsamer, kleiner, weniger
Wir aber wollen uns erinnern
Henning Brandis
Andreas Seltzer
Nanaé Suzuki
Alison Knowles
Katharina Kohl
Joseph Beuys, Dieter Roth
Peter Torp, Track's Tat
Neue Subjektive Malerei
Christoph Mauler II
Weißensee 8
Eva Bernhard
Salt Seller
Nanaé Suzuki
Peter Scior, Rudolf Stehr
Fritz Balthaus
Marcel Duchamp, Francis
Picabia, Man Ray
Anonym - Autor unbekannt
Daniela von Nayhauß
Timothy van Laar
Eindrücke aus Altona
Hans Bötel - Aquarelle II
mehr Salz
Akio Suzuki - ta yu ta i
Folke Hanfeld
Kleines Stellarium
Daniela Ehemann
Karen Lebergott
24 Cézannes
Bud Powell - Time Waits
Berengar Laurer
Thomas Riedelchen
Akio Suzuki - Notenblätter
Eva-Maria Schön
Nanaé Suzuki
Peter Scior - Fenster
Susanne Roewer
Marc Pätzold
Simple Art
Blues - 36 Miniaturen
Hans Bötel - Aquarelle I
d'après George Brecht
Ludwig Gosewitz
Marcel Duchamp - Radierungen
Marc Pätzold - housewarming
Milena Aguilar - 10 x 12
Wohin jetzt?
Stella - Starlights
Hans Bötel - Bilder
Wols - Photos, Radierungen
Christoph Mauler
James Geccelli
Husen Ciawi
Thomas Kapielski
Ellen Kobe - Sah ein Knab...
Stella A's Gabentisch
Void
Blumen etc.
Nackte Erscheinung
Stella Armut